Der Antriebsmotor

Zu erst erklären wir zwei Antriebsarten:

  • Wann Benzinmotoren? Benzinmotoren kommen in Frage, wenn der Stromerzeuger für den mobilen Einsatz kompakt sein soll und nur durchschnittliche Laufzeiten bei variablem Betrieb zu erwarten sind.
  • Wann Dieselmotoren? Dieselmotoren sind schwerer und robuster und damit für längere Laufzeiten besser geeignet. Der spezifische Kraftstoffverbrauch bei Dieselmotoren ist geringer.

 

 Das Startsystem

Man unterscheidet generell zwischen 2 Startsystemen:

  • Reversierstarter für das manuelle Anwerfen des Motors durch Anreißen über ein automatisch aufrollendes Seil.
  • Elektrostart über Zündschalter (Voraussetzung: Batterie ist vorhanden).

 

Jetzt klären wir die Frage: Wann Schnellläufer, wann Langsamläufer?

Schnelläufer:

  • Benzin- oder Dieselmotoren mit 3000 U/min
  • Motoren für den Tageseinsatz: ca. 4 - 10 Stunden
  • Lebensdauer = Standzeit: ca. 3.000 - 5.000 Stunden
  • Einsatzbereich: Baustellen, Handwerk, Straßenbau

Langsamläufer:

  • Dieselmotoren mit 1500 U/min
  • Motoren für den permanenten Einsatz: 24 Stunden
  • Lebensdauer = Standzeit: 10.000 - 20.000 Stunden
  • Einsatzbereich: Strom- und Notstromversorgung
AntriebsmotorBenzinmotorDieselmotorElektrostartLangsamläuferReversierstarterSchnellläuferStartsystem

Angebote

Sale
ENDRESS Inverter Stromerzeuger ESE 2100iENDRESS Inverter Stromerzeuger ESE 2100i
Angebotspreis€499,95 Regulärer Preis€599,95
ENDRESS Inverter Stromerzeuger ESE 2100iEndress power products
Sale
ENDRESS Inverter Stromerzeuger ESE 2300i
Angebotspreis€990,95 Regulärer Preis€1.300
ENDRESS Inverter Stromerzeuger ESE 2300iEndress power products